top of page

Über mich

Mein Name ist Franzi und ich freue mich sehr, dass du mich kennenlernen möchtest.

Ich bin seit März 2023 offiziell Achtsämchen-Mama und habe mir damit meinen Traum von der Selbständigkeit verwirklicht. Im Frühjahr 2023 habe ich die Ausbildung zur Achtsamkeits- und Meditationstrainerin abgeschlossen und freue mich sehr, dass ich nun Übungen und Tipps aus der Achtsamkeit, die mir selbst schon so gut bei der Bewältigung von innerer Unruhe und Stress geholfen haben, an andere Menschen weitergeben kann.

achtsaemche_duft_blueten_sinne_wahrnehme

"In allen von uns schlummert ein Achtsämchen.
Ich helfe dir, deins zum Blühen zu bringen."

Mehr über Franzi

Ich bin 1994 geboren und in der schönen Schweiz aufgewachsen. Achtsam sein, voll in den jetzigen Moment eintauchen, das können Kinder besonders gut. Ich erinnere mich noch an das Gefühl, auf der Bank bei unserem Kachelofen zu sitzen, den Geschmack von Ovo am Samstagmorgen und den Geruch von Farben, wenn ich draußen gemalt habe.


Schon immer mochte ich es, Dinge schön herzurichten und Menschen ein angenehmes Erlebnis zu ermöglichen, deshalb entschied ich mich für eine Ausbildung im Tourismus. So ganz passte der Arbeitsalltag dann aber doch nicht zu mir und mich zog es in die Ferne.

 

Seit mehreren Jahren lebe ich nun in der tollen Stadt Graz. Zuerst als Philosophiestudentin - die Frage, was ein gutes Leben ausmacht, hat es mir schon immer angetan - und jetzt als selbständige Achtsamkeits- und Meditationstrainerin.

Ich bin sehr gerne im Grünen, aber liebe es auch, mich Zuhause einzukuscheln. Ich lerne und erlebe gerne Neues und immer mal wieder packt mich die Reiselust. Gemütlichkeit, Humor, Freiheit, Liebe, Mut und Nachhaltigkeit sind mir sehr wichtig und diese Werte möchte ich durch meine Arbeit mit Achtsämchen in die Welt bringen.

Franzi sitzt im Grünen

Mehr über Achtsämchen

Ich habe das große Glück, dass meine älteste Schwester, Christin, Grafikerin ist. Von ihr stammen die herzigen Illustrationen für mein Achtsämchen. Dank Videotelefonie und co. können wir wunderbar zusammenarbeiten, obwohl wir gute 12 Stunden voneinander entfernt wohnen.

Mit meiner Arbeit möchte ich Menschen dabei helfen, gelassener, ruhiger und dadurch auch zufriedener zu werden. Ich möchte mit meinen Kursen schöne Momente schaffen und Achtsamkeit praktisch und alltagstauglich weitergeben.

AchtSÄMCHEN, ein kleiner Samen kann zu etwas richtig Großem werden, wenn wir ihn gut hegen und pflegen. Auch die Achtsamkeitspraxis ist nicht immer einfach, es braucht ein Sich Einlassen, Dranbleiben und auch etwas Geduld. Genauso, wie wenn du ein Pflänzchen ziehst. Aber aus meiner Erfahrung lohnt sich diese Arbeit sehr. Achtsamkeit bereichert mein Leben jeden Tag aufs Neue.

bottom of page