top of page

Was ist Achtsamkeit?


... und was hat Achtsamkeit mit einem Törtchen zu tun?

Wenn ich Menschen erzähle, dass ich jetzt als selbständige Achtsamkeit- und Meditationstrainerin arbeite, bekomme ich immer mal wieder die folgende Reaktion: „Ahh ja Achtsamkeit, auch schon gehört ... aber was ist das eigentlich genau?“.


Eine sehr berechtigte Frage. Achtsamkeit ist derzeit in aller Munde und irgendwie können wir uns auch ein bisschen was darunter vorstellen. Es hat mit Bedacht zu tun, etwas bewusst und vielleicht ein wenig vorsichtig zu machen. „Sei mal ein bisschen achtsamer“ könnte man auch übersetzen mit „pass bei deiner Tätigkeit besser auf, sei umsichtiger“.

Achtsamkeit ist ein Trendbegriff geworden, aber was bedeutet es genau?


Achtsamkeit hat viele Aspekte, der wichtigste für mich ist, dass ich mich ganz auf das Jetzt und Hier einlasse. Das heißt ich mache das, was ich gerade tue, ganz bewusst und ich konzentriere mich ganz auf das, was gerade geschieht.


Ein Beispiel: Ich kann ein Törtchen essen während ich nebenher fernsehe und ein Gespräch führe. Ich schmecke vielleicht kurz die Süße und nehme die Konsistenz wahr, aber ich fokussiere mich nicht darauf. Wenn ich das Törtchen achtsam esse, rieche ich schon beim Öffnen der Schachtel die verschiedenen Duftnoten ganz bewusst. Ich sehe mir die Farben des Törtchens genau an, die Oberfläche der Beeren und Cremen. Ich beiße ab und spüre die Konsistenz der Füllung und die Festigkeit des Bodens. Ich esse und schmecke ganz bewusst hin, fokussiere mich komplett darauf, das Törtchen zu genießen und mache gerade überhaupt nichts anderes.


Hast du auch manchmal das Gefühl, dass dein Leben eintönig ist? Jeder Tag ist irgendwie gleich und zieht im Eiltempo an dir vorbei?

Achtsamkeit hilft dir, die Vielfalt des Lebens wieder wahrzunehmen, indem du bewusst schmeckst, schaust, fühlst, hörst und riechst. Die Dinge wieder bewusst zu tun, ist ein Zeichen von Wertschätzung und hilft dir, aus dem Alltagstrott auszubrechen. Dafür ist eine Offenheit und ein Sich-Einlassen wichtig, denn wir können natürlich auch sagen: „Ich weiß genau, wie ein Törtchen schmeckt – warum soll ich mich jetzt darauf konzentrieren?“. Hier dafür offen zu bleiben und wirklich erfahren zu wollen, wie gerade dieses Törtchen genau jetzt, in diesem Moment, für mich schmeckt, das ist Achtsamkeit.


Du möchtest mehr über zum Thema Achtsamkeit erfahren und das bewusste wahrnehmen gleich mal ausprobieren? Hol dir hier deine kostenlose Audio-Achtsamkeitsübung.


Ein Törtchen mit Beeren und Pistazienstückchen auf einem weiß-goldenen Teller mit Kuchengabel

11 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Comments


bottom of page